Category: TYPO3


Aktuelle TYPO3 Versionen

6.2.4 (2014-07-08))

6.1.10 (2014-07-08)

4.5.35 (2014-07-08)

Die Packages finden Sie hier: http://typo3.org oder hier: http://sourceforge.net

TYPO3 Watchdog

Bleiben Sie auf der sicheren Seite!

Mit dem TYPO3 Watchdog.  Kostenlos!

https://www.typo3watchdog.com

Behalten Sie den Überblick!

  • Überwachung der TYPO3-Grundinstallationen und aller Erweiterungen bis hin zu Hinweisen auf Veränderungen.
  • Gesamtübersicht über alle möglichen Neuerungen ohne sich in Ihre Installationen einloggen zu müssen.
  • Information über Updates und Probleme in Ihren Systemen und TYPO3-Installationen.
  • Automatische Benachrichtigungen über alle Ereignisse.

TYPO3 CMS 6.1 “Improve”

Baar, 2013-04-30

TYPO3 CMS Version 6.1 kommt nicht mit jeder Menge neuen Features, sondern der Fokus liegt vielmehr auf der Optimierung und Politur der mit TYPO3 CMS Version 6.0 neu hinzugekommenen Funktionen. Das Motto für TYPO3 CMS 6.1 lautet daher “Improve”.


File Abstraction Layer (FAL)

Die mit TYPO3 CMS 6.0 neu eingeführte Abstraktionsschicht für Dateien, der “File Abstraction Layer” (FAL), wurde verbessert und Details wurden optimiert. Insbesondere werden nun auch die sogenannten “Magic Images” – Bilder die direkt im Rich Text Editor im TYPO3 Backend eingesetzt werden – unterstützt. Ein neuer Wizard erlaubt die schnelle Konvertierung von bereits im System befindlichen Magic Images.

Extension Manager im angepassten Look
Der Extension Manager hat die wohl sichtbarsten Anpassungen erfahren. Hier wurden insbesondere Verbesserungen im Bereich der Darstellung, Usability und im Styling vorgenommen, damit sich der neue Extension Manager noch besser in die Optik des TYPO3-Backends einfügt. Mit den Anpassungen besteht jetzt auch eine noch stabilere Anbindung an das offizielle TYPO3 Extension Repository (TER) auf typo3.org.

RequireJS für JavaScript-Bibliotheken
Mit TYPO3 CMS 6.1 wird nun “RequireJS” vollständig unterstützt. Damit müssen zukünftig nicht mehr alle JavaScript-Bibliotheken sofort geladen werden, sondern diese können bei Bedarf asynchron nachgeladen werden. Das wirkt sich direkt auf die Performance einer Website aus. RequireJS steht im TYPO3 Frontend für Entwickler zur Verfügung und kann für eigene Projekte und Extensions genutzt werden. Im TYPO3 Backend steht RequireJS ebenfalls zur Verfügung. Bisher werden jedoch noch nicht alle Bibliotheken darüber nachgeladen.

Offene Kommunikation und Community Involvement
Ein wichtiger Fokus während der Entwicklung der TYPO3 CMS Version 6.1 war die besonders offene Kommunikation und die starke Einbeziehung der TYPO3-Entwickler-Community. In den regelmäßigen Google-Hangouts des Core-Teams konnte, nach vorheriger Anmeldung, jeder interessierte Entwickler der Community teilnehmen. Auch die Code Sprints waren nicht allein dem Core Team vorbehalten und wurden mit Begeisterung von TYPO3-Core-Neulingen besucht, die wertvolle Beiträge zur Entwicklung geleistet haben.

Long Term Support kommt mit TYPO3 CMS 6.2 LTS
Die nächste TYPO3 CMS Version wird im Oktober 2013 erscheinen. Dabei wird es sich wieder um eine “Long Term Support” kurz LTS-Version handeln, die dann bis Oktober 2016 unterstützt wird. Die TYPO3 LTS-Versionen richten sich insbesondere an Nutzer von TYPO3, für die Zukunftssicherheit höchste Priorität hat.

Mehr Informationen zur TYPO3 CMS Version 6.1 und einen vollständigen Überblick aller Neuerungen finden Interessierte auf www.typo3.org/download/release-notes/typo3-61-release-notes/
TYPO3 CMS Version 6.1 steht ab dem 2013-04-30 auf www.typo3.org zum Download zur Verfügung.

Über TYPO3
TYPO3 ist ein auf der Skriptsprache PHP basierendes, lizenzkostenfreies, Content-Management-System (CMS). TYPO3 ermöglicht den Aufbau komplexer Unternehmens-Websites bei gleichzeitig einfacher Verwaltbarkeit der Inhalte.
Neue Versionen von TYPO3 werden jeweils innerhalb eines sechs-monatigen Release-Zyklus veröffentlicht. Release Manager der TYPO3 Version 6.1 ist Benjamin Mack. Das TYPO3-Framework wird seit 2004 von der gemeinnützigen TYPO3 Association und von einer international vernetzten Entwickler Community gepflegt und stetig verbessert. TYPO3 wurde in 51 Sprachen übersetzt und ist inzwischen das weltweit meist verwendete Open Source Enterprise Web CMS.
Mehr als 500.000 Websites setzen auf TYPO3 als CMS, darunter die Websites so namhafter Unternehmen wie Lufthansa, Daimler, General Electric, die Vereinten Nationen, die Harvard University, sowie zahlreiche Universitäten, Regierungen, Agenturen und Non-Profit Organisationen.

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht: www.openpr.de/news/716285/TYPO3-CMS-6-1-Improve.html

Pressekontakt: Søren Schaffstein, soeren@typo3.org

TYPO3 Association
Sihlbruggstrasse 105
6340 Baar
Schweiz

Tel: +41 (0)41 511 00 35
Fax: +41 (0)41 551 00 39

E-Mail: info@typo3.org
Web: association.typo3.org

Die TYPO3 Association ist ein Verein nach Schweizer Recht (im Sinne von Art. 60 ff. des Schweizerischen Zivilgesetzbuches), der im November 2004 von Mitgliedern der TYPO3 Community, darunter auch Kasper Skårhøj, gegründet wurde. Die TYPO3 Association hat ihren Sitz in Baar ZG (Schweiz).

Gemäß ihrer Satzung fördert die TYPO3 Association das Projekt der freien Software TYPO3 unter der GNU General Public License. Die TYPO3 Association ist gemeinnützig, indem sie Software-Entwicklungen durch Dritte der Öffentlichkeit kostenfrei zur Verfügung stellt. Um die Weiterentwicklung bzw. die Beauftragung von befähigten Entwicklern zu finanzieren, erhebt der Verein Mitgliedsbeiträge und sammelt Spenden für Entwicklungsprojekte.

Die TYPO3 Association ist parteipolitisch und konfessionell neutral.

Die Vereinigung besteht aus Mitgliedern und Sponsoren, deren Namen auf der zugehörigen Website (association.typo3.org) ersichtlich sind.

TYPO3 CMS 6.0 “Back to the future“

Baar/Wien, 2012-11-27

TYPO3 rüstet sich mit Version 6.0 für die Zukunft und setzt auf die Cloud, Qualitätssicherung und Komfort. Mit dem aktuellen Produktrelease wird Version 5 übersprungen um mögliche Verwechselungen mit dem parallel entwickelten Produkt “TYPO3 Neos” zu vermeiden.


TYPO3 dockt an die Cloud an

Durch die Neueinführung eines “File Abstraction Layer” (FAL) kann TYPO3 verwendete Dateien nun nicht mehr nur lokal auf dem Webserver, sondern auch in anderen “Storages” – so auch in der Cloud – ablegen. Dazu stehen Treiber für WebDAV und Amazon S3 zur Verfügung. Weitere Treiber, wie zum Beispiel für Dropbox, sind in Entwicklung. Der “File Abstraction Layer” bietet als Vorteil auch die einfache und saubere Verwaltung von Dateien durch Redakteure. So werden bei mehrfachem Einsatz auf einer Website Dateien nur noch referenziert, nicht mehr kopiert. Dies vermeidet unnötige Datenmengen. Gleichzeitig können Dateien mit beliebigen Meta-Informationen versehen werden; diese werden zentral verwaltet und stehen überall dort zur Verfügung, wo die Datei zum Einsatz kommt.

Userkomfort und Codequalität im Fokus

Während TYPO3 CMS Version 6 für Redakteure eine neue Drag&Drop-Funktionalität für Inhalte bereithält, kümmern sich straffe Qualitätssicherungsrichtlinien um das Innenleben der Applikation. So ist dies die erste Produktversion, bei der während der Entwicklung rund 5.000 Unit-Tests pro Änderung automatisiert ausgeführt werden. Zusätzlich wird neuer Code nur noch in TYPO3 aufgenommen, wenn dieser einer Reihe von Code-Style-Tests erfolgreich durchlaufen hat. Dieser neue Mechanismus steigert die Produktqualität und fördert die Integration von neuen Programmbestandteilen.

Nullwerte, Namespaces und Clean Code

Entwickler wird besonders die Tatsache freuen, dass Version 6 nun in der Datenbank auch Nullwerte (NULL, nicht zu verwechseln mit der Zahl 0 bzw. der leeren Zeichenkette „“) gespeichert und verarbeitet werden können. Weiters wird durch die Einführung von Namespaces und die konsequente Umbenennung von Klassennamen die Basis für die Weiterentwicklung nach zeitgemäßen Standards gelegt. Neben massivem Clean-Up des Codes wurde auch der TYPO3 Extension Manager auf Basis von Extbase komplett neu entwickelt.

Information & Download

Informationen zur TYPO3 Version 6.0 und ein vollständiger Überblick aller Neuerungen findet sich unter http://www.typo3.org/download/release-notes/typo3-60-release-notes/
TYPO3 Version 6.0 steht ab 2012-11-27 auf http://www.typo3.org zum Download bereit.


Quelle: TYPO3 Association Press Office
Autoren: Mag. Sabina Loicht (Pressekontakt Österreich) & Søren Schaffstein (Pressekontakt TYPO3 Association)
TYPO3 News-Feeds: http://www.typo3.org/news/
TYPO3 Association Website: http://association.typo3.org/

Download: http://typo3.org/download/packages/

Sie haben Fragen zur neuen TYPO3-Version? Dann kontaktieren Sie uns. Wir helfen gerne!

TYPO3 4.7 veröffentlicht

Standardkonformität trifft Barrierefreiheit

BAAR, 2012-04-24

Mit der Veröffentlichung von Version 4.7 hat das erfolgreiche Content-Management- System TYPO3 einen großen Schritt in Sachen Standardkonformität und Zugänglichkeit (›Standards and Accessibility‹) vollzogen. TYPO3 versteht sich ab Version 4.7 bestens mit HTML5 und erleichtert somit die Einbindung aktueller Video- und Audio-Standards. Barrierefreiheit ist jetzt erstmals integraler Bestandteil des TYPO3-Cores. Zudem erleichtern zahlreiche neue Funktionen und eine Reihe kleiner Fehlerbehebungen die Arbeit von Entwicklern, Integratoren und Redakteuren.


TYPO3 und HTML5 in Einklang gebracht

Immer dann wenn es gilt sogenannte Rich-Media-Inhalte, also Bilder, Audiodateien und Videos auf unterschiedlichsten Plattformen sauber darzustellen hat sich HTML5 als Quasi- Standard bei der Entwicklung moderner Websites etabliert. TYPO3 trägt dieser Entwicklung Rechnung und setzt ab Version 4.7 deshalb schon im Kern auf umfassende HTML5- Konformität. Was in früheren Versionen von TYPO3 nur über Umwege möglich war (via ›Extensions‹ oder individuelle Konfigurationen), geht mit TYPO3 Version 4.7 nun leicht von der Hand. Im Zusammenspiel mit der System-Erweiterung ›CSS Styled Content‹ gibt TYPO3 in der Version 4.7 von sich aus sauberen HTML5-Quellcode aus, der den W3C Validierungsrichtlinien entspricht.

Der ebenfalls mit Blick auf HTML5 optimierte und funktionserweiterte Rich Text Editor (RTE) lässt sich deutlich leichter an die individuellen Bedürfnisse anpassen. Darüber hinaus ist die Einbindung von HTML5-Video- und -Audio-Dateien jetzt ebenso möglich wie das gleichzeitige Hochladen mehrerer Dateien innerhalb von TCEforms. Bei Videoinhalten setzt TYPO3 Version 4.7 auf die JavaScript-Bibliothek videojs, hält als Fallback aber den Flowplayer bereit. Der kann Videos im Bedarfsfall auch Flash-basiert auf dem Browser wiedergeben


Barrierefreiheit per Default

Barrierefreiheit ist kein gänzlich neues Konzept in TYPO3. Die Erstellung barrierefreier Webseiten in TYPO3 war auch schon vor Version 4.7 jederzeit möglich. Die dafür erforderlichen Schritte und Konfigurationsanpassungen mussten jedoch mit jeder neuen TYPO3-Installation erneut ausgeführt werden. Ein zuweilen zeitraubendes Prozedere, das nun hinfällig geworden ist. Denn Barrierefreiheit ist mit TYPO3 Version 4.7 nun integraler Bestandteil des TYPO3 Cores und somit ab sofort in jeder Grundinstallation verfügbar und per Default aktiv. Eine echte Arbeitserleichterung nicht nur für jene, die mehr als eine TYPO3-Website auf technischer Seite pflegen.

›Government Package‹: Das Plus an Zugänglichkeit

Ab Version 4.7 steht Behörden und anderen Interessenten erstmals auch das sogenannte TYPO3 Version 4.7 Released ›Government Package‹ zur Verfügung. Die Entwicklung des speziell auf die Bedürfnisse von Behörden-Websites zugeschnittenen Zusatzpakets wurde durch die Bundesanstalt für
Landwirtschaft und Ernährung (BLE) staatlich gefördert. Als IT-Provider vieler staatlicher Einrichtungen setzt die BLE zunehmend auf TYPO3 als CMS.

Das Government Package wird zunächst nur in Deutsch erhältlich sein. Eine englische Version ist aber bereits in Planung.

Informationen rund um das Government-Package finden Interessierte auf der offiziellen Demo-Seite unter http://government.v4.demo.typo3.org/home.html

Weitere Neuerungen, Detailverbesserungen und Bugfixes

TYPO3-Integratoren und Entwickler werden sich freuen. Unter anderem über das flexiblere Cache-Handling. Über die Erweiterung der Funktion stdWrap. Und über zahlreiche neue Hooks und TCA-Optionen. Ohnehin ist TYPO3 Version 4.7 gegenüber früheren Versionen deutlich
schneller geworden. Möglich wurde das durch die Festlegung auf UTF-8 als einzig erlaubten Zeichensatz. Durch die Optimierung der TYPO3-Standard-Suche indexed_search, und nicht zuletzt durch das Ausdünnen des Codes.

Mehr Informationen zur TYPO3 Version 4.7 und einen vollständigen Überblick aller Neuerungen finden Interessierte auf http://www.typo3.org/download/release-notes/typo3-4-7-release-notes/

Quelle: TYPO3 Association Press Office
Autor: Søren Schaffstein, Pressesprecher der TYPO3 Association, presse@typo3.org

Download: http://typo3.org/download/packages/

Sie haben Fragen zur neuen TYPO3-Version? Dann kontaktieren Sie uns. Wir helfen gerne!

Als Grundlage für zukünftige TYPO3 Versionen wurden folgende Ziele umgesetzt:
* PHP 5.3.x und MySQL 5.0.x-5.1.x als Systemanforderung
* Entfernung veralteter Source-Codes und Variablen ($GLOBALS)
* Keine Unterstützung älterer ImageMagick & GraphicsMagick Versionen
* Ende der Backend-Unterstützung für Internet Explorer 6

Am 25.10.2011 wurde die neue TYPO3 Version 4.6.0 planmäßig veröffentlicht. Es wurden einige Verbesserungen durchgeführt und der Core aufgeräumt. Bedingt durch neue Funktionen wurden auch die Systemanforderungen (PHP, MySQL) angehoben.

Der Lokalisierungsmechanismus (XLIFF Support) wurde überarbeitet und Extbase und Fluid, die als Basis für die Extension-Entwicklung dienen, verbessert.
Weiters gibt es ein völlig überarbeitetes Inhaltselement zur Gestaltung von Formularen auf Basis von ExtJS und eine Live-Suche im Backend. Das Caching Framework ist ab 4.6, nicht wie bisher, nach der Installation automatisch aktiv.

Als Highlight könnte man auch sehen, dass neue Möglichkeiten der Komprimierung von CSS und JavaScript-Dateien bereitgestellt werden. Das Ziel dessen ist natürlich die Performance im Frontend. Wie nicht anders zu erwarten, wenn man die Performance von 4.5 betrachtet, wurde diesbezüglich auch am Backend weitergearbeitet.

Bei einer Neuinstallationen von TYPO3 4.6 sind automatisch die Erweiterungen saltedpasswords und rsaauth aktiviert. Wenn Sie ein Upgrade auf TYPO3 4.6 durchführen wird empfohlen diese beiden Erweiterungen im Extension Manager zu aktivieren.s

Was ein Upgrade problematisch machen könnte ist, dass erstmals die schon seit langem als “obsolete” markierten Funktionen aus dem TYPO3 Core entfernt wurden. Auch, wie schon eingangs erwähnt, sind neue serverseitige Mindestanforderungen gegeben: PHP 5.3.x und MySQL 5.0.x-5.1.x und clientseitig wurde im Backend die Unterstützung für den Internet Explorer 6 eingestellt.

Und für alle, die schon damit gerechnet haben: Der Support für TYPO3 4.3 ist hiermit offiziell beendet. Ein Upgrade auf TYPO3 4.5 LTS oder 4.6 ist empfehlenswert. Wer mehr erfahren möchte, kann dies wie immer in den Release Notes tun.

Aus unserer Erfahrung und ersten Rückmeldungen der Community würden wir allerdings aktuell kein Upgrade auf 4.6 empfehlen, sondern auf 4.5 LTS bleiben bzw. wenn Sie ein älteres System haben auf 4.5 LTS zu aktualisieren.

 

Download: http://typo3.org/download/packages/

Mehr Infos zu den Neuerungen auf
http://typo3.org/download/release-notes/typo3-46/
Sie haben Fragen zur neuen TYPO3-Version? Dann kontaktieren Sie uns. Wir helfen gerne!

Die Abkürzung LTS in der Version 4.5 der am 26. Jänner 2011 veröffentlichten Version des Open-Source Contentmanagement Systems steht für Long Term Support und bedeutet eine zumindest 3-jährige Unterstützung durch die Community

Am 26. Jänner hat die TYPO3 Association TYPO3 4.5 freigegeben.
Neben dem Long Term Support punktet TYPO3 4.5 mit jeder Menge weiterer Highlights:

  • Backend-Usability wurde optimiert, wobei man dafür aber immer den neuesten Browser installiert haben sollte, wie unsere ersten Test-Erfahrungen bis heute zeigen.
  • Laut Planung sollte es das schnellste TYPO3 (Frontend und Backend), welches jemals released wurde werden (auch dank AJAX). Aber am Besten Sie testen es selbst.
  • Durch den Einsatz moderner APIs wurde eine weitere Source-Optimierung vorgenommen.
  • Diese Version ist auch die letzte, welche Internet Explorer 6 im Backend unterstützt.
  • Das erste Release mit TYPO3 „Long Term Support“ (LTS), > 3 Jahre.
  • Ein paar weitere Neuerungen / Änderungen, im Schnelldurchlauf:
  • Hier finden Sie ein PDF-Dokument von Patrick Lobacher und Peter Kraume, worin alle Neuerungen auf Deutsch vorgestellt werden: PDF ( Herzlichen Dank. )

Download: http://typo3.org/download/packages/

Mehr Infos zu den Neuerungen unter http://typo3.org/download/release-notes/typo3-45/

News Core Team: http://buzz.typo3.org/teams/core/archive/2011/january/